Print Friendly, PDF & Email

Die NATO Procurement and Support Agency (NSPA) hat bei FN Herstal Handwaffen für das portugiesische Soldatensystem Sistemas de Combato do Soldato bestellt.

Dieser – auch Sicht der NSPA bedeutende – Großauftrag umfasst die Lieferung von FN SCAR Sturmgewehren und FN MINIMI Maschinengewehren als zukünftige Standardwaffen für die Infanteristen und FN40GL Granatwerfern sowie entsprechendem Zubehör. Stückzahlen und Kaufpreis wurden nicht bekanntgegeben.

Das FN SCAR Sturmgewehr verfügt in der Ausführung L über das NATO-Kaliber 5,56x45mm und in der Ausführung H über das NATO-Kaliber 7,62x51mm und ist mit einem 14,5″ Lauf (L) bzw. 16“ (H) ausgestattet. Für den Nahkampf kann der Bediener in weniger als fünf Minuten den Standardlauf durch einen kurzen 10″ (L) bzw. 13“ (H) Lauf ersetzen. Das Gewehr heißt dann FN SCAR-L CQC bzw. FN SCAR-H CQC.

Die Sturmgewehre FN SCAR können mit einem 40 mm FN40GL Mk2 Granatwerfer ausgestattet werden, der an der unteren Schiene des Gewehrs montiert ist, um zusätzliche Feuerkraft zu erzeugen.

FN MINIMI (Fotos: FN Herstal)

Auch das leichte Maschinengewehr FN MINIMI wird in den zwei NATO Kalibern 5,56x45mm und 7,62x51mm beschafft. Die Version Mk 3 ist die Weiterentwicklung des weltweit eingeführten Maschinengewehrs mit verbesserter Ergomonie und Handlingeigenschaften.

Gerhard Heiming

Neuigkeiten verwandter Themen