USA erweitert Trophy-Programm

Print Friendly, PDF & Email

Leonardo hat einen Auftrag im Wert von rund 70 Millionen Euro erhalten, um die U.S. Army und das U.S. Marine Corps mit zusätzlichen aktiven Schutzsystemen Trophy zu versorgen. Damit wächst das Vertragsvolumen auf 175 Millionen Euro.

Entwickelt vom langjährigen Partner Rafael Advanced Defense Systems bietet Trophy kampferprobten Schutz vor Raketen- und Lenkflugkörperbedrohungen. Das System lokalisiert und meldet gleichzeitig den Ursprung des feindlichen Feuers, wodurch es eine unverzügliche Reaktion ermöglicht.

Das System verwendet ein Active Electronically Scanned Array Radar, um einen kontinuierlichen 360-Grad- Schutz für das Fahrzeug zu gewährleisten.
Ein Team aus Leonardo DRS und Rafael hat im August 2018 in Israel eine erfolgreiche
Demonstration mit einer neuen, leichteren “Trophy VPS”- Variante auf einem Bradley-Kampffahrzeug durchgeführt. Das Team wird auch an der Stryker Expedited APS-Demonstration “Rodeo” der U.S. Army im Februar 2019 teilnehmen.

Gerhard Heiming