Print Friendly, PDF & Email

thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) und die Saft Group haben ein neuartiges Batteriesystem für militärische U-Boote auf Basis von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Vorteil ist neben dem geringen Wartungsaufwand und der höheren Lebensdauer, dass der Entladestrom kaum von der entnehmbaren Energie abhängt. Daher kann ein U-Boot unabhängig vom Ladezustand der Batterie auf Höchstgeschwindigkeit fahren.

Das BAAINBw hatte tkMS beauftragt, in einer Studie ein Lithium-Ionen-Batteriesystem sowohl für den Neubau als auch für die Nachrüstung von bestehenden U-Booten der Klasse 212 zu entwickeln.

Die für die Zulassung notwendigen Musterprüfungen sollen 2019 abgeschlossen werden.

Gerhard Heiming,

Neuigkeiten verwandter Themen