Print Friendly, PDF & Email

Rheinmetall hat von der Bundeswehr einen Großauftrag im Bereich der Panzermunition erhalten. Das Unternehmen liefert 13.000 Patronen des Typs 120 mm x 570 DM88 an die deutschen Streitkräfte aus. Der Vertrag hat einen Wert von 21,4 Mio. Euro brutto. Die Auslieferung beginnt in Kürze und soll noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Bei der DM88 handelt es sich um eine moderne Übungsmunition für den Kampfpanzer Leopard 2. Sie zeichnet sich durch eine ballistische Gleichheit zu der ebenfalls von Rheinmetall entwickelten und gelieferten Gefechtsmunition aus und erfüllt alle anspruchsvollen Vorgaben der Bundeswehr hinsichtlich Präzision und Handhabungssicherheit.

Wilhelm Bocklet

Neuigkeiten verwandter Themen