Print Friendly, PDF & Email

Finnlands Marine will im Rahmen des Flottenrüstprogramms 2020 vier Mehrzweckkorvetten beschaffen, die u.a. die vier Raketenschnellboote der „Rauma“-Klasse ersetzen sollen. Die neuen Korvetten sollen für den Überwasserkampf und für die U-Jagd befähigt werden und zudem bei Eisgang (Eisbrecher) operieren können. Die Korvetten werden auf finnischen Werften gebaut, während die Bewaffnung (Flugkörper, Geschütze, Torpedos, Minen), Sensoren und FüWES-Systeme gesondert beschafft werden müssen. Dabei sollen sich folgende Rüstungsunternehmen an der entsprechenden Ausrüstung der Korvetten beteiligen: Saab, ATLAS ELEKTRONIK, Lockheed Martin Kanada und Israel Aero Industries.

Dieter Stockfisch

Neuigkeiten verwandter Themen