Print Friendly, PDF & Email

Das Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) hat am 29. Oktober 2018 in Bremerhaven das Institut für den Schutz maritimer Infrastrukturen eröffnet.

Vor dem Hintergrund von Energiewende, Digitalisierung, innovativer Mobilität und globaler Vernetzung widmet sich das neue Institut der Aufgabe, die dafür notwendigen Infrastrukturen wie Häfen und Offshore-Windanlagen vor Unfällen, terroristischen oder anderen Angriffen zu schützen. Es ist europaweit das erste seiner Art.

Das neue Institut wird bei seiner Arbeit unter anderem eng mit der Bundespolizei und perspektivisch mit weiteren Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, aber auch mit Nichtregierungsorganisationen zusammenarbeiten.

Gerhard Heiming

Neuigkeiten verwandter Themen