Print Friendly, PDF & Email

Die brasilianische Marine gab am 15. Oktober die Finalisten der Ausschreibung für das Projekt der Corvettes Class Tamandaré (CCT) bekannt, im Rahmen dessen vier Schiffe an die brasilianische Marine geliefert werden sollen. Einer der Finalisten ist das Konsortium Águas Azuis, das von thyssenkrupp Marine Systems und Embraer Defence & Security gegründet wurde. Das Konsortium Águas Azuis hat der brasilianischen Marine einen Vorschlag auf Basis des bewährten MEKO®-Designs vorgelegt, dessen modulares Design die lokale Integration erleichtert sowie entsprechenden Technologietransfer ermöglicht. Bei Auftragsvergabe würde die Embraer-Tochter Atech in enger Kooperation mit der thyssenkrupp Marine Systems Tochter Atlas Elektronik das Combat Management System (CMS) der Schiffe einbringen.

Es ist geplant, dass das Engineering und die Software von Atlas Elektronik das lokale Engineering, Equipment, die Systemintegration und das Projektmanagement von Atech unterstützen und weiterentwickeln.

Hans Uwe Mergener

Neuigkeiten verwandter Themen