Print Friendly, PDF & Email

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) des Bundes hat den Bau von zwei Mehrzweckschiffen europaweit ausgeschrieben. Die neuen Schiffe sollen die über 30 Jahre alten Schiffe „Scharhörn“ (Foto) und „Mellum“ ablösen, die sich aber noch in Nord- und Ostsee in Fahrt befinden. Die neuen Mehrzweckschiffe werden ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben und werden mit einem Hubschrauberlandedeck ausgerüstet. Die Bauzeit soll zwei Jahre betragen. Das Nachfolgerschiff der „Scharhörn“ soll in der Nordsee eingesetzt werden. Heimathafen der neuen „Mellum“ bleibt Wilhelmshaven.

Dieter Stockfisch

Teilen