Print Friendly, PDF & Email

Die NATO rüstet elf NATO-Staaten und den NATO-Partner Finnland mit JDAM-Bomben (Joint Direct Attack Munition) aus. Die allwetterfähigen, GPS-gesteuerten Präzisionsbomben (Air to Ground Weapon) haben eine Reichweite von 28 km und eine Treffgenauigkeit von 7 m. Belgien und Dänemark sind die ersten Länder, die mit dieser Munition ausgerüstet werden. Da 2011 im Libyenkrieg den beteiligten europäischen NATO-Staaten die Munition ausgegangen war und die USA mit Munition aushelfen musste, wurde eine Ausrüstungslücke der NATO offenbar. Jetzt wird diese Lücke geschlossen und die Arsenale der NATO-Staaten aufgefüllt. Zudem sollen damit die NATO-Staaten von Munitionslieferungen aus den USA unabhängig werden.

Dieter Stockfisch

Neuigkeiten verwandter Themen